Autoren-Nähkästchen

#Autorenwahnsinn Sommer-Edition

Die drei Damen von Schreibwahnsinn haben sich für das Sommerloch 2017 wieder eine tolle Challenge einfallen lassen. 31 Tage dürfen Autoren ihren ganz persönlichen Autorenwahnsinn zur Schau stellen. Und natürlich möchte ich dabei sein!

TAG 01: Woran schreibst du diesen Sommer?

Diesen Sommer, den Herbst, den Winter und auch noch das ganze nächste Jahr schreibe ich an meinem großen Gesellschaftsroman, der mir an manchen Tagen über den Kopf zu wachsen scheint. Sechs verschiedene Persönlichkeiten kommen mehr oder weniger per Zufall nach Katalonien und erleben dort etwas, was sie bisher so noch nicht kannten – tiefe Freundschaft.

 

TAG 02: Was ist dein Schreibziel für den August?

Wie im vorherigen Beitrag zu lesen, werde ich den ganzen August an meinem Roman schreiben – Tag für Tag. Ich habe keine festen Vorgaben bzgl. der Wörterzahl. Wichtig ist für mich nur, dass ich täglich etwas weiter daran arbeite – für mich eine hohe Kunst.

 

 

TAG 03: Wo verbringst du den Sommer?

Diesen Sommer bleibe ich am Schreibtisch und leiste meinem Laptop Gesellschaft. Es ist also kein Sommerurlaub für 2017 geplant. Wahrscheinlich fahre ich zwei Wochen im Herbst weg. Wohin? Das wird spontan entschieden.

 

 

TAG 04: Ein sommerliches Zitat?

Spricht für sich selbst, oder?

 

 

 

 

 

 

 

TAG 05: Wenn du mit deinem Protagonisten in den Urlaub fahren könntest …

dann würden wir zusammen in Katalonien auf diesen Berg klettern. Mein Protagonist ist ein Mann in den Sechzigern, der für körperliche Ertüchtigung wenig übrig hat. Dafür besitz er die Kraft des Humors. Er bräuchte für den Aufstieg statt eine Stunde zwar vier und würde auch die ganze Zeit nur über die Vorteile eines Autos referieren, aber allein seine Gesellschaft würde mich entspannen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert