N wie Nulpe

 

 

 

 

ulpe ist kurz und bündig eine Beschimpfung, die zwischen dem Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts seinen Ursprung hat. Es bedeutet nichts anderes als dummer Mensch oder Blödmann. Die Herkunft des Schimpfwortes ist ungeklärt. Man munkelt, dass es sich um eine Weiterbildung der Null (Beispiel: Du bist eine Null. Du kannst ja gar nichts!) handelt.

Mit Nulpe wird aber auch der Gummisauger, die Tabakpfeife, die Zigarre oder gar eine Wolke bezeichnet, je nach Sprachregion.

Dieses eine Wort bietet also jede Menge Möglichkeiten, um es weiterhin benutzen zu können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert