• Autoren-Nähkästchen

    Zeit für Fantasie Der Himmel strahlt sein hellstes Blau. Die Wolken schweben in perfekter Zuckerwatten-Formation. Der laue Sommerwind duftet betörend nach Vanille und nur das Summen der flauschig bestäubten Hummeln am Rhododendron kitzelt in den Ohren. Ich sitze mitten im Grünen und sauge die Szenerie in mich auf. Wenn man mich observieren würde, bliebe dem Beobachter nichts zu notieren, denn für Außenstehende muss es danach aussehen – Ich tue nichts. Wie gut, dass niemand in mein Inneres schauen kann. Dort springen meine Gedanken Trampolin. Hoch und ab, kreuz und quer – ein Ensemble wahrer Artisten aus Ideen. Möge es für Einige nach Langeweile aussehen, so fehlt dieses Wort für mich als Autor in meiner…