Aus meiner Feder

Tanz der Knospen

Alles auf Anfang, alles auf neu
Langsam und bedächtig sieht man sie aufblitzen
Wie ein Rehkitz, zart und scheu
Zeigen nur vereinzelt, was sie besitzen

Trau dich, meine Schöne, trau dich nur
Ohne Zwang, ohne zu müssen
Komm und spür die Temperatur
Das Licht will dich küssen

Präsentiere deine volle Pracht
Deine Bühne ist der Garten
Das Frühjahr ist erwacht
Farbenspiel beginnt mit allen Blütenarten

 

 

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert