Aus meiner Feder

Wellenbrecher

Ich bring dich durch den Sturm,
Durch Hochs, durch Tiefs.

Halte Ausschau nach mir.
Ich bin dein blauer Himmel,
Ich bin dein Sorgenheil.

Pack dein Glück,
Halt mich am Schopf.

Trink mich leer,
Ich füll dich auf.

Hab keine Scheu,
So steht der Sinn.

Ich geh dir nah,
Folge meinem Ruf durchs Grau.

Horch dem Gurren der Tauben,
Und dem Ächzen der Krähen.

Der Weg steht dir offen.
Ich bin der Sinn.